Die Broschüre Engagement im digitalen Zeitalter - Trends, Chancen, Herausforderungen fasst die Ergebnisse einer Fachkonferenz der Akademie Management und Politik zusammen.

Die vielfältigen Chancen, aber auch die Herausforderungen, die mit dem digitalen Wandel verbunden sind, werden beleuchtet. Wie lässt sich dieser Wandel beispielsweise besser für das Gemeinwohl nutzen? Wie kann die Informationstechnik im Rahmen von Hilfs-und Beratungsangeboten sinnvoll eingesetzt werden, wie für die Öffentlichkeitsarbeit einer gemeinnützigen Organisation?

"Digitales Engagement lässt sich zudem besser in die Lebenswirklichkeit vieler Menschen einbetten, weil es zum großen Teil nicht zeit- oder ortsgebunden ist, und digitale Techniken ermöglichen völlig neue Formen von Beteiligung und Engagement. Von mobilfunkgestützter Ersthilfe über Wikipedia bis hin zur Koordinierung von Engagierten in Notunterkünften für Geflüchtete – digitales Engagement leistet einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag", so die Herausgeber.

Zur Broschüre als PDF hier:https://www.fes-mup.de/files/mup/pdf/broschueren/brosch_digitalisierung-engagement.pdf

Institut für Engagementförderung

Rockenhof 1   |   22359 Hamburg  |   Telefon: +49 40 519 000 915