Den echten Wohl-Stand wählen

DO den 30.06, 14.07. und den 21.07. | jeweils von 17.30 – 20.00 Uhr

Wohlstand bedeutet im Allgemeinen in unserer Zeit Geld, Eigentum, Status oder unbegrenzte Möglichkeiten. Aber führt das zu einem zufriedenen Gefühl von echtem Wohlstand? Bedeutet ein bestimmter Status einen guten Stand im eigenen Leben? Häufig eher nicht. Das Schielen auf das, was die Nachbarn haben, bewirkt eher ein Gefühl des Mangels.

Wie gelingt mir eine realistische Einschätzung, wie gut ich tatsächlich in meinem Leben stehe? Wie sieht mein Wohl-Stand aus?
Echten Wohlstand kann man nicht anhäufen, sondern man muss ihn pflegen wie einen Garten. Was macht für mich echten Wohlstand aus?

In dieser Gesprächsreihe werden, auf der Grundlage der Arbeit von Vivian Dittmar, Autorin und Impulsgeberin für den gesellschaftlichen Wandel, die von ihr benannten fünf grundlegenden Lebensbereiche beleuchtet:
Was bedeutet: Zeitwohlstand, Beziehungswohlstand, Kreativitätswohlstand, ökologischer Wohlstand und spiritueller Wohlstand in meinem Leben?

In einer kleinen Gruppe kann die eigene Lebensweise auf diese fünf Bereiche hin beleuchtet werden. Eingeladen sind alle Personen, die sich ihren persönlichen „Wohlstand-Garten“ in Zeiten des gesellschaftlichen Wandels anschauen möchten.
Die Gruppe geht gemeinsam durch alle drei Abende.

Ort: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Kirchdorf, Kirchdorfer Str. 170, 21109 Hamburg
Leitung: Annette Janssen und Christel Ewert, Sozialberatung Wilhelmsburg

Anmeldung bis 17.06. an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder telefonisch 040 / 28 57 41 18

Informationen zur Veranstaltung

Beginn der Veranstaltung 30.06.2022, 17:30 Uhr
Ende der Veranstaltung 07.09.0202, 20:00 Uhr
Anmeldeschluss 06.05.0202
Einzelpreis 5,00€

Bei Bedarf ist es möglich, einen reduzierten
Teilnahmebeitrag abzusprechen.

Institut für Engagementförderung

Rockenhof 1   |   22359 Hamburg  |   Telefon: +49 40 519 000 915