Ehrenamtliche Aufgaben niedrigschwellig gestalten | ONLINE

Bei der Planung und Organisation ehrenamtlicher Arbeit geht es neben der Gewinnung von engagierten Menschen auch um das genaue Hinsehen: Was hindert Interessierte daran, tatsächlich mitzumachen? Welche Hürden sind vorhanden, vielleicht ohne dass sie immer auf den ersten Blick zu erkennen sind?

Das Seminar stellt sechs Kriterien vor, anhand derer jedes denkbare ehrenamtliche Arbeitsfeld angeschaut werden kann. Niedrigschwelligkeit wird dadurch umfangreicher verstanden als lediglich unter den bekannten Aspekten Zeitumfang und Regelmäßigkeit des Engagements.

Im Seminar geht es auch um konkrete Möglichkeiten zur Anpassung von Arbeitsbereichen und um weiterreichende Überlegungen: Wie engagementfreundlich sind wir im Hinblick auf Niedrigschwelligkeit als Einrichtung, Verein oder Kirchengemeinde?

Das Seminar eignet sich für alle, die ehrenamtlich oder hauptamtlich in einer Einrichtung, Kirchengemeinde oder einem Projekt für freiwilliges Engagement verantwortlich sind bzw. ehrenamtliche Arbeit organisieren und koordinieren.

Leitung: Matthias Pregla

Anmeldung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder online direkt hier

Termineigenschaften

Datum, Uhrzeit 25.11.2021, 18:30 Uhr
Seminar-Ende 25.11.2021, 21:00 Uhr
Stichtag, Anmeldungsende 22.11.2021
Einzelpreis 10 € / 20 € für Hauptamtliche aus nichtkirchlichen Einrichtungen
Dieses Seminar ist nicht mehr buchbar

Institut für Engagementförderung

Rockenhof 1   |   22359 Hamburg  |   Telefon: +49 40 519 000 915