Fit für die Moderation mit Zoom | ONLINE

Viele Angebote in der Gemeindearbeit und diakonischen Arbeitsfeldern wurden angepasst und finden virtuell statt. Team-Besprechungen, Besuchsangebote, Frühstücksrunden, Abendgebet, Konfirmandenunterricht und Sitzungen für Kirchengemeinderäte und anderes online moderieren oder zu gestalten, das gehört mittlerweile zum Alltag.

Neben Grundkenntnissen können weitere Tools das Zusammensein und das gemeinsame Arbeiten bereichern. Im Vordergrund des Workshops steht die Nutzung der vielen Möglichkeiten von Zoom. Sie erhalten Ideen und Anregungen wie Online-Treffen und Veranstaltungen methodisch abwechslungsreich gestaltet werden können. Dabei wird Wert darauf gelegt, dass auch online ein WIR-Gefühl entsteht und analoge und digitale Methoden gleichermaßen zum Einsatz kommen.

Inhalte unter anderem:

  • Atmosphäre in Online-Veranstaltungen schaffen

  • Die Einstellungsmöglichkeiten bei Zoom kennenlernen: z. B. zu Rollen und Berechtigungen, Warteraum, Chat, Aufnahme
  • Breakout-Räume nutzen
  • Möglichkeiten der Bildschirmfreigabe entdecken und ausprobieren am Whiteboard
  • Tipps zur Videoübertragung und Musikeinspielung
  • Umfragen und Abstimmungen erstellen und organisieren
  • Analoge Methoden einbinden und kombinieren       

Für Interessierte aus gemeindlichen, pastoralen und diakonischen Arbeitsfeldern, die Online-Moderation lernen oder Kompetenzen vertiefen möchten.

Referentin: Mirjam Olsson (www.mirjamolsson.de), Organisationsentwicklerin, Trainerin für Workshops, Seminare und Vorträge rund um das Thema Ehrenamt. Veröffentlichung von Video-Tutorials auf www.youtube.handsonehrenamt.de

Verantwortlich: Annette Janssen

Anmeldung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder online direkt hier

Termineigenschaften

Datum, Uhrzeit 19.04.2021, 18:00 Uhr
Seminar-Ende 19.04.2021, 21:00 Uhr
Stichtag, Anmeldungsende 14.04.2021
Einzelpreis 60 € für Hauptamtliche / 25 € für Ehrenamtliche

Institut für Engagementförderung

Rockenhof 1   |   22359 Hamburg  |   Telefon: +49 40 519 000 915