Aus der Mitte zu den Rändern. Mit den Perlen des Glaubens erfassen, vertiefen, vielfältig wirken

Eine Fortbildung für beruflich und ehrenamtlich Engagierte im kirchlichen Leben und darüber hinaus.

Wie finde ich meine Mitte? Und wenn ich sie  gefunden habe, was dann? Wo sehe ich mich in der Kirche? „Mittig“ – „randständig“ – „irgendwo dazwischen“...
Und wenn ich das weiß, wohin zieht's mich jetzt?

Ziel dieser Fortbildung ist es, die Perlen des Glaubens als Medium und Impulsgeber zu erfassen, zu vertiefen und anzuwenden. Mit ihnen begreifen, was Glaube, Spiritualität, Inhalt und bewegliches Konzept bedeuten können. Gelassen von der Geistkraft Gottes bewegt werden – jenseits der Institution Kirche und „erst recht“ in ihr.

Module der Fortbildung:

EINFÜHRUNG
FR 20. – SA 21. Mai 2022, FR 16 Uhr bis 20 Uhr, SA 10 Uhr bis 17 Uhr

MITTE
Meditation, (Nicht-)Andacht | SA 18. Juni 2022, 10 Uhr bis 17 Uhr

RÄNDER (1)
Stadtteil-Erkundung | SA 3. September 2022, 10 Uhr bis 17 Uhr

RÄNDER (2)
Interkultureller Dialog, Gebetsketten der Religionen| SA 5. November 2022, 10 Uhr bis 17 Uhr

ABSCHLUSS
FR 2. Dezember 2022, 17 Uhr bis 21 Uhr

Ort:  Ev. - Luth. Kirchengemeinde Eimsbüttel, Bei der Christuskirche 2, 20259 Hamburg

Referentin: Dr. Kirstin Faupel-Drevs, Pastorin und Spiritualin der Perlen des Glaubens www.perlensuche.com 
______________________________                                                                                           
Co-Referentin (Ränder 1): Beate Reinersdorff, Diplom-Pädagogin, Multiplikatorin der Perlen des Glaubens
Co-Referent (Ränder 2): Jens D. Haverland, Pastor Ökumenische Arbeitsstelle im Kirchenkreis Rantzau-Münsterdorf

Verantwortlich: Ursula Kranefuß

Flyer zur Veranstaltung: Hier (PDF)

Infos und Erwerb der Perlen des Glaubens:       
www.perlensuche.com  |   www.perlendesglaubens.de    | www.glaubenssachen.de

Termineigenschaften

Datum, Uhrzeit 20.05.2022, 16:00 Uhr
Seminar-Ende 02.12.2022, 21:00 Uhr
Stichtag, Anmeldungsende 15.04.2022
Einzelpreis 310€/110€ (Hauptamtliche/Ehrenamtliche); inkl. Seminarverpflegung/Arbeitsmaterial

Institut für Engagementförderung

Rockenhof 1   |   22359 Hamburg  |   Telefon: +49 40 519 000 915