Abschluss-Modul Freiwilligenmanagement

FWM AbschlussKoordinatorinnen und Koordinatoren gehen im September 2022 in die Zielgerade ihrer Aufbau-Fortbildung. Alle haben bereits an mehreren Modulen im Bereich Freiwilligenmanagement teilgenommen.

  

 

 

Freiwilligenmanagement umfasst viele Themenbereiche. Verschiedene Fortbildungsmodule zu diesem Themenfeld gehören seit Jahren zum Angebot der Bildungskooperation, die das Institut zusammen mit zwei weiteren Trägern verantwortet.

Zur Fortbildung gehört die Beschäftigung mit der strategischen und konzeptionellen Ausrichtung des Freiwilligen Engagements im eigenen Projekt, in der eigenen Einrichtung oder Kirchengemeinde. Hauptthema ist die Weiterentwicklung ehrenamtlicher Arbeit und Aufgabengebiete im jeweiligen Organisationsrahmen. Die Teilnehmenden des dreitägigen Abschluss-Moduls Mitte September bearbeiten dafür ein konkretes Thema aus ihren Arbeitsumfeld.

Das Abschluss-Modul 2022 markiert zugleich einen Übergang: Ab dem kommenden Jahr wird die Aufbau-Fortbildung kompakter und nicht mehr in Einzelmodulen stattfinden. Teilnehmende treffen sich als feste Gruppe zu drei Präsenzphasen über einen Zeitraum von zirka neun Monaten. Eine Hausarbeit und ein Kolloquium bilden den Abschluss der Fortbildung.

Ab Herbst werden auf der Website des Instituts genauere Information und Termine zum Freiwilligenmanagement-Angebot 2023 zu finden sein.

Weitere Information: Hier

 

Institut für Engagementförderung

Rockenhof 1   |   22359 Hamburg  |   Telefon: +49 40 519 000 915